27 Juni, 2005

Heiraten wann anders...

Ich war am Sonntag nicht in der Kirche. Richtig gehört liebe Freunde, ich habe ausgeschlafen. Nicht nur letzten Sonntag, sondern eigentlich jeden Sonntag in meinem Leben. Doch nun langsam habe ich ein schlechtes Gewissen. Nehmen wir einmal an ich bekomme irgendwann eine Freundin, nur ein Gedanke - in unserer Fantasie können wir uns allen Utopien hingeben: Weltherrschaft, ein glückliches Overground Comeback oder eben einer Freundin für mich - aber, was ist wenn diese Freundin mich heiraten will.

Und nicht nur das. KIRCHLICH heiraten! Oh Gott! Eine grauenvolle Vorstellung, wie soll das klappen? Wird ein Pastor einen Haiden trauen? Muss man Kirchensteuer und Kollekte nachzahlen? Eine Horrorvorstellung! Aber glücklicher Weise bietet Conley uns Sündigern ja nun eine Alternative an. 35.000 Euro soll das Schmuckstück kosten und Platz für 40 Gäste bieten. Die Aufblas-Kirche! Für absolute Einsiedler kann man bei bekannten Versandhäusern auch noch Bräute und Feierfreudige Personen im Aufblasstil erwerben und wenn mir irgend ein Versandhaus nun auch noch Jesus zum blasen bietet bin ich restlos von der Industrie als Religionsersatz überzeugt.

Aber wer 35.000 für eine aufblasbare Kirche übrig hat ist doch sicher Milliardär, oder? Und solche Leute haben ja immer willige Mädchen die für den Gedanken einmal ein ausreichendes Erbe antreten zu können die Schenkel öffnen. Wieso konnten meine Eltern nur nie Milliardäre sein? FUCK! Dann hätte ich sowas nun auch im Garten stehen und könnte Hochzeit spielen. Mit Anna-Nicole.

So muss ich meinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf meiner Vergangenheit bewältigen. Aber wieso auch nicht? Der Dachboden ist voll und scheinbar findet man im Zeitalter von Hartz4 und Ebay massig Möglichkeiten seinen Geldbeutel zu füllen. Den Erwerb kann man dann ja wieder in Sportwetten investieren. Oder man tauscht einfach. Ich habe auf dem Dachboden noch ein fast ungenutztes Schlagzeug stehen. Na? Jemand interesse? Ich würde es ja gegen eine Aufblas-Kirche tauschen. Und wenn noch jemand dazu bereit ist mich zu heiraten gibts noch eine E-Gitarre dazu!

3 Comments:

Anonymous TNT said...

Na das wäre doch mal was. Wenn man sich das Ganze mal objektiv anschaut, so ist das gar nicht teuer. Ich meine eine gaaaaanze Kirche und außerdem bekommt man bei dem Anbieter auch noch tolle Grundstücke. Gut 100 € für 90 cm^2 sind etwas hoch (oder doch nicht? ich kenne die Preise dort nicht wirklich *g*), aber dafür hat man dann seine eigene Kirche in Schottland :-)

Dienstag, 28 Juni, 2005  
Blogger Heiland said...

Und man kann sich direkt als Lord bezeichnen. Das positive an so einer aufblasbaren Kirche ist ja, dass wenn man sie zusammenlegt nicht allzugroß ist. Vielleicht reichen da ja die 30x30cm aus. Und wenn man Gäste und Gattin auch aufgeblasen hatte dürfte es ja mit dem wenigen Platz auch kein Problem mehr geben :)

Dienstag, 28 Juni, 2005  
Anonymous TNT said...

Stimmt! Und um die Gattin zu füllen, bräuchte man nichtmal Luft *hust* Perfekt :-)

Dienstag, 28 Juni, 2005  

Kommentar veröffentlichen

<< Home